VÖWA LandesgruppeBurgenland


  • Friedenszentrum Burg Schlaining
    ABGESAGT: Vom Fehdewesen zur Gerichtsbarkeit
    19.10.2017 10:00 bis 19.10.2017 17:00
    Rochusplatz 1 (Burg Schlaining), A-7461 Stadtschlaining

    ACHTUNG: Veranstaltung abgesagt. Neuer Termin wird bekannt gegeben.

    Das Friedenszentrum Burg Schlaining verfügt über eine einzigartige Infrastruktur mit den in der Burg Schlaining befindlichen Büroräumlichkeiten und dem Friedensmuseum dem "Haus International" (Wohn- und Seminarräume), der Friedensbibliothek in der einstigen Synagoge, Hotel Burg Schlaining (Seminarhotel) und dem Konferenz- und Seminarzentrum in der Burg Schlaining.

    Burg Schlaining – Friedensmuseum

    Der Traum von einer friedlicheren Welt ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Mit der burgenländischen Landes-Ausstellung „Krieg oder Frieden – Vom Kult der Gewalt zur Kultur des Friedens“ wurde im Jahr 2000 begonnen, das Friedensmuseum aufzubauen. Es behandelt Konflikte – von Streitigkeiten im Alltag bis hin zum mörderischen Krieg – und zeigt Wege auf, wie wir anders mit ihnen umgehen können. -nach dem Motto: Global denken, lokal handeln.

    Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung

    Das ÖSFK auf Burg Schlaining versteht sich als ein Ort der respektvollen Begegnung und ein Ort des gemeinsamen Lernens. Das Team um Dr. Peter Kostelka möchte Menschen mit dem nötigen Wissen und friedenspolitischen Handwerkszeug ausstatten, um sie zu ermächtigen, in der Gesellschaft auf gewaltfreiem Weg zu intervenieren. Dabei wird friedenspolitische Praxis mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Ansätzen verbunden. Im Jahr 1995 wurde dem ÖSFK der Preis für Friedenserziehung von der UNESCO verliehen.

    Geplantes Programm am 19.10.2017

    Eintreffen auf der Burg 10:00

    Begrüßung im Engelssaal durch Präsident Dr. Kostelka

    Laudatio Miguel Herz Kestranek

    Impulsreferate

    „nicht um jeden Preis“ Mag. Roman Kmenta
    Information: www.romankmenta.com

    Führung durch die Ausstellung Gewalt. Konflikt. Frieden
    Information: www.museum.friedensburg.at

    “Arbeits Bewältigungs-Coaching“ Mag.a Maria Ebner
    Information: www.mentor.at

    Bei schönem Wetter Stärkung und Austausch im Burghof

    Anmeldung:

    Anmeldungen bitte ausschließlich elektronisch unter dem folgenden Link bis zum 10.10.2017. Die Teilnahme ist für Verbandsmitglieder kostenlos, Gäste bezahlen Euro 10,-. Für die Anreise mit dem Bus ab Wien Volkstheater ist ein Unkostenbeitrag von Euro 25,- zu bezahlen. Der Bustransfer kommt nur bei ausreichender Anmeldezahl zustande. Wir werden Sie hierzu rechtzeitig informieren.


    Anmeldung















Zurück