VÖWA LandesgruppeNiederösterreich


  • AKW Zwentendorf
    Das sicherste Atomkraftwerk Europas
    14.06.2013 12:00 bis 14.06.2013 14:00
    Sonnenweg 1, 3435 Zwentendorf

    Der 5. November 1978 ist sicher ein entscheidendes Datum in der Geschichte der Zweiten Republik. Die erste Volksabstimmung seit 1945 hat ein Nein der Österreicher zur Inbetriebnahme des Kernkraftwerks Zwentendorf ergeben.

    Seit die EVN 2005 den Kraftwerkstandort Zwentendorf erworben hat, ist viel passiert – von der Errichtung eines Schulungsreaktors bis zum Bau einer modernen Photovoltaik-Anlage. Die „Save the World Awards“ im Juli 2009 waren ein weiteres Highlight in der Geschichte des AKW’s.

    An manchen Stellen wirkt das Kraftwerk heute noch, als könnten die ursprünglich 200 ausgebildeten Kerntechniker, die es betreiben sollten, morgen zurückkehren, um den Reaktor anzuwerfen.

    Wir bieten 25 Personen die Gelegenheit, an einer unvergesslichen Führung mit Cheftechniker Johann Fleischer und Herrn DI Gerald Rückler (EVN) teilzunehmen. Mitglieder unseres Verbandes werden bevorzugt.

    Wer möchte, kann sich danach im Gasthaus Bärndorfer-Hütte mit Bier, Würsteln oder Schnitzel stärken.

    Einladung:

    Download als PDF


    Anmeldung bitte bis spätestens 10.06.2013 mittels Fax an +43 1 804 805 37470. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Die Teilnahme ist verbindlich! Eine Teilnahme ist nur nach Erhalt einer Anmeldebestätigung möglich. Nichtmitglieder bezahlen 15 Euro. Begleitpersonen bitten wir um eine gesonderte Anmeldung.

    Wir bitten Sie außerdem um Kenntnisnahme, dass die Werksanlagen und Baustellen auf eigene Gefahr betreten werden. Aus sicherheitstechnischen Gründen, ist die Teilnahme an der Führung erst ab dem vollendeten 15. Lebensjahr gestattet. Festes Schuhwerk ist erforderlich (keine Stöckelschuhe etc.). Die Führung ist für Personen, welche unter Klaustrophobie leiden, nicht geeignet.


Zurück