VÖWA LandesgruppeWien


  • Häuser zum Leben - Veranstaltung verschoben
    Ist betreutes Wohnen und gepflegtes Wohnen vereinbar?
    08.04.2008 14:30 bis 08.04.2008 17:30
    Wien

    … mit Vizebürgermeisterin Grete Laska

    Kürschnergasse 10
    1210 Wien
    Pensionisten-Wohnhaus „Leopoldau“ (U1 Großfeldsiedlung)


    VERANSTALTUNG VERSCHOBEN

    DIE VERANSTALTUNG WIRD AUFGRUND EINER ZU GERINGEN TEILNEHMERZAHL IN DEN HERBST VERSCHOBEN.


    Der gemeinnützige privatrechtliche Fonds Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) betreibt in 21 Bezirken Wiens die insgesamt 31 "Häuser zum Leben". Kernkompetenz des KWP ist das Betreute Wohnen für Wiener Seniorinnen und Senioren, die in ihren eigenen Appartements individuell wohnen, jedoch mit einem umfassenden Angebot an Serviceleistungen (z.B. Vollpension) und in Geselligkeit mit anderen älteren Menschen leben wollen.

    Der VÖWA stellt sich hierzu die Frage, was es eigentlich mit dem in unserer Gesellschaft sehr schlechten Image der umgangssprachlichen „Pensionistenheime“ auf sich hat und welche wirtschaftlichen Herausforderungen hinter dem Betrieb einer solchen Vielzahl an Wohnheimen mit den unterschiedlichsten Aufgaben steckt. Wir blicken hinter die Kulissen!

    Nach dem Empfang und der Begrüßung der Gäste im großen Saal wird Herr Geschäftsführer Mag. Robert Thiel (er ist auch kaufmännischer Direktor des KWP) uns im Rahmen einer kurzen Präsentation das Grundkonzept der Häuser zum Leben näherbringen. Anschließend führt uns Frau Direktorin Adelheid Scheidl durch das Haus. Abschließend können Sie Ihre Fragen im Rahmen einer Podiumsdiskussion stellen, an der insbesondere auch Frau Vizebürgermeisterin Grete Laska (sie ist seit 1996 Präsidentin des KWP) teilnehmen wird.

    Anmeldung:

    Anmeldung bitte bis spätestens 01.04.2008 mittels Fax an +43 1 804 805 36284 oder mittels Email an wien@voewa.at. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich. WICHTIG: Begleitpersonen übermitteln bitte eine gesonderte Anmeldung!

    Einladung:

    Download als PDF

    Ihre Fragen:

    Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Mag. Gabriela Maria Straka mittels Email an gabriela.straka@voewa.at.


Zurück