VÖWA LandesgruppeWien


  • Alte Staaten – neue Welt
    Einladung zur Buchpräsentation
    16.03.2009 18:30 bis 16.03.2009 21:30
    Wien

    Palais Eschenbach – Belétage
    Eschenbachgasse 11
    1010 Wien
    MO 16.03.09 18h30

    Alte Staaten – neue Welt
    Stabilität und Wandel in den internationalen Beziehungen des 21. Jahrhunderts

    Buchautor: Botschafter a.D. Dr. Wendelin Ettmayer
    Gast: VÖWA-Mitglied Dkfm. Dr. Claus J. Raidl (CEO Böhler Uddeholm AG)

    Die internationalen Beziehungen haben sich während der zwei Generationen seit dem Zweiten Weltkrieg in Form und Inhalt mehr verändert als in den 600 Jahren vorher. War Außenpolitik traditionell Machtpolitik, so geht es heute vielen Ländern darum, auch ihre Außenpolitik in den Dienst der BürgerInnen zu stellen. Der Wohlfahrtsstaat hat somit eine internationale Dimension erhalten.

    Im präsentierten Buch wird der These nachgegangen, dass die "Dialektik der Globalisierung" bewirkt, dass Staaten einerseits immer stärker in das internationale Geschehen eingebunden werden, aber gerade dadurch auch mehr politische und wirtschaftliche Macht gewinnen. Wir leben einerseits in "alten Staaten", sind aber andererseits mit einer "neuen Welt" und neuen Herausforderungen konfrontiert, wie gerade die derzeitige Wirtschaftskrise zeigt.


    Programm:

    Begrüßung

    Dr. Christian Jirik Landesgruppenleiter Wien, Niederösterreich, Burgenland (VÖWA)

    Margarete Kriz-Zwittkovits Präsidentin des Österreichischen Gewerbevereins

    Es sprechen zum Thema:
    "Kommt die Weltgesellschaft"?

    Generaldirektor Dkfm. Dr. Claus J. Raidl
    Botschafter a.D. Dr. Wendelin Ettmayer

    Anschließend Diskussion


    Einladung als PDF:

    Download als PDF


    Videos:


    Bilder:


Zurück