VÖWA LandesgruppeWien


  • Praxistage 2010
    Kostenlose 2-tägige Konferenz für Entscheider
    15.03.2010 09:00 bis 16.03.2010 20:00
    Belétage des Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien, Alle Säle

    Der ehemalige Vizekanzler BM a.D. Dr. Erhard Busek ist Ehrengast im Rahmen des heurigen VÖWA Business Talk am 15. März. Das Gespräch führt der ehemalige Landeshauptmann von Kärnten und heutige Lobbyist, Dr. Christof Zernatto. Am 16. März wird BM a.D. Dkfm. Ferdinand Lacina unser Ehrengast des Abends sein. Das Gespräch führt Herr Dr. Peter Pelinka, Chefredakteur "Format" und ORF Moderator.

    Bitte entnehmen Sie das Programm der Praxistage 2010 samt Vorträgen und Präsentationen der Veranstaltungsseite www.Praxistage.at.


    Agenda 15. März 2010:

    08:30 Check in

    09:00-09:30
    Eröffnung durch Mag. (FH) Stephan Blahut (Österreichischer Gewerbeverein - Generalsekretär), Dr. Hans-Jörg Schelling (Vizepräsident Wirtschaftskammer Österreich, Vorsitzender Hauptverband Österreichischer Sozialversicherungsträger), Dr. Christian Th. Jirik (Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker - Landesleiter), Dr. Max Höfferer (Verband Österreichischer Software Industrie - Generalsekretär)

    09:30 - 09:45
    Begrüßung durch Herrn Werner Panhauser (Helvetia - Vorstand Vertrieb & Marketing) Mag. Thomas Heimhofer (BAWAG P.S.K. Versicherung - Vorstand Vertrieb & Marketing) )

    09:45 - 10:15
    Keynote – Nutzen des Förderprogramms AT:net - Wie kommen Unternehmen zu einer Förderung? Dr. Emmanuel Glenck (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft)

    FFG Praxisbeispiel: Schnelle und flexible Anpassung eines ERP-Systems - Ist das wirklich möglich? Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)

    10:15 - 11:00
    Großer Business-Nutzen durch kleine IT-Maßnahmen - ein Praxisbeispiel des elektronischen Versands von Schriftstücken am Beispiel des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger – Stephanie Langer (PL.O.T), Christian Schuller (Hauptverband)

    11:00 - 11:30
    Kaffeepause

    11:30 - 12:15
    Der Nutzen einer automatisierten Eingangsrechnungsverarbeitung bei Wienerberger – Johann Ebner (Wienerberger), Kurt Huber (Seeburger)

    12:15 - 13:00
    Reports und Analysen als Nutzenbringer – Können aus Unternehmensdaten echte Wettbewerbsvorteile entstehen? – Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)

    13:00 - 14:00
    Mittagspause

    14:00 - 14:45
    Der Nutzen von Smartcards am Beispiel der „edu.card“ – ein Praxisbericht über den innovativen Schülerausweis am Beispiel des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur – Daniel Kobelt (Schiessel), MR Robert Kristöfl (BMUKK)

    14:45 - 15:15
    Kaffeepause

    15:15 - 16:00
    Netzwerkverfügbarkeit als wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg? - warum Pönalen Ausfälle nicht kompensieren – Martin Krejca (UPC Business)

    16:00 - 16:30
    Kaffeepause

    16:30 - 17:15
    Die wesentlichen Erfolgsfaktoren im Shop - So werden Sie am POS (Point of Sale) verführt – Franz Kühmayer (on tour Consulting)

    ab 18:00
    VÖWA-Business Talk: Ein Abend mit BM a.D. Dr. Erhard Busek (Ex-Vizekanzler und BM a.D. für Wissenschaft und Forschung sowie Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, unter anderem Präsident des Europäischen Forums Alpbach und Vorstandsvorsitzender IDM) und dem Kärntner Ex-Landeshauptmann Dr. Christof Zernatto, heute Director Public Affairs Trimedia/Grayling Austria, der Trägerin des Staatspreises 2009 für Public Relations


    Agenda 16. März 2010:

    08:30
    Check in

    09:00 - 09:30
    Eröffnung durch Herrn Markus Linder (Vorstand Austriapro) und die Veranstalter: Der Nutzen des Semantic Web am Beispiel des Firmen A-Z der Wirtschaftskammer Österreich

    09:30 - 10:00 Keynote - Energieeffizienz am Beispiel „Green IT“ – Nur ein „Werbegag“ oder konkreter Nutzenbringer? Was eine umweltschonende IT tatsächlich bringen kann – Ingmar Höbarth (Geschäftsführer Klima- und Energiefonds)

    10:00 - 10:45
    Der Nutzen eines risikobasierten Portfoliomanagements - Strategische Investitionsentscheidungen „state of the art“ im Verbund Konzern – Roland Rechtsteiner (Oliver Wyman), Friedrich Vodicka (Verbund)

    10:45 - 11:00
    Kaffeepause

    11:00 - 11:45
    Reporting auf Knopfdruck - Ihr Nutzen eines modernen ERP/CRM Systems anhand ausgewählter Fallbeispiele – Karl G. Aller (Mesonic)

    11:45 - 12:30
    Der Nutzen transparenter Prozesse in der Produktentwicklung - Reibungslose Zusammenarbeit und „Know how“-Sicherung am Beispiel von Haas Waffelmaschinen – Michael Jäger (Techsoft), Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Keksanlagen)

    12:30 - 13:15
    Mittagspause

    13:15 - 14:00
    Monitoring für die Fische? - Nutzen eines effizienten Monitorings anhand ausgewählter Beispiele – Krister Stummvoll (Stummvoll & Partner)

    14:00 - 14:15
    Kaffeepause

    14:15 - 15:00
    Standortvernetzung & Zentralisierung – „abgedroschene“ Fachbegriffe oder Erfolgsfaktoren für Unternehmen? Ein Praxisbeispiel der Austrian Enviro Technologies - Harald Kriener (ASCUS Group International)

    15:00 - 15:15
    Kaffeepause

    15:15 - 16:00
    Der Nutzen von transsektoralem E-Government an Beispielen der Support Unit „Zentrales Melderegister“ des Bundesministeriums für Inneres – Oswald Kessler (SU ZMR)

    16:00 - 16:45
    Der Nutzen eines innovativen Business Service Managements in Zeiten von „Cost Cutting“ an ausgewählten Beispielen – Michael Sifkovits (USU Austria)

    ab 17:30
    VÖWA-Business Talk: BM a.D. Dkfm. Ferdinand Lacina (BM a.D. für Finanzen sowie BM a.D. für öffenliche Wirtschaft und Verkehr, unter anderem Konsulent des Vorstandes der Bank Austria Unicredit) im Gespräch mit Dr. Peter Pelinka (Chefredakteur „Format“, ORF Moderator)


    Einladung:

    Einladung als PDF (2,2MB)

    Agenda als PDF (190kB)


    Anmeldung online: Online-Formular

    Anmeldung mittels Fax: Faxanmeldung

    Anmeldung mittels Email: Email


    Anmeldungen bitte bis spätestens 10. März 2010. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Unvollständig ausgefüllte Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahme erfolgt nach den Teilnahmebedingungen der Praxistage 2010.

    Ab einem Anmeldestand von 500 Personen ist eine Anmeldung auch innerhalb der Anmeldefrist nicht mehr möglich. Wir empfehlen daher eine rasche Anmeldung.


    Videos:

    Nachbericht Praxistage 2010 W24:

    BM a.D. Dr. Erhard Busek, Dr. Christof Zernatto:

    BM a.D. Dkfm. Ferdinand Lacina, Andreas Weber (Format):


    Bilder:


Zurück