VÖWA LandesgruppeWien


  • Top-Veranstaltung / Podiumsdiskussion
    Möglichkeiten zur Minimierung von Kreditrisiken und Zahlungsausfällen
    02.11.2010 09:00 bis 02.11.2010 18:00
    Beletage des Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien

    Neben einschlägigen Vorträgen wird sich ein hochkarätiges Podium mit der Frage beschäftigen, was Methoden zur Vermeidung von Zahlungsausfällen in der Praxis tatsächlich leisten und welche Beschränkungen der Datenschutz in diesem Kontext mit sich bringt.

    Der Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker wird Vorort mit einem Infostand vertreten sein. Wir bieten 30 Mitgliedern die Möglichkeit, an dieser hochkarätigen Veranstaltung kostenlos teilzunehmen.


    Agenda:

    09:00
    Check in, Begrüßungskaffee

    09:30
    Begrüßung und Eröffnungsworte

    Hr. Sektionschef Hermann Feiner, Leiter der Sektion IV (Service und Kontrolle) des Bundesministerium für Inneres (BM.I)

    09:45
    Keynotes

    Herausforderungen Österreichischer Handelsbetriebe und kundenzentrierter Dienstleister im Hinblick auf mögliche Zahlungs- und Kreditausfallsrisiken: NAbg. Dr. Christoph Matznetter (Vizepräsident Wirtschaftskammer Österreich, ehem. Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen), Fr. KommR Margarete Kriz-Zwittkovits (Präsidentin Österreichischer Gewerbeverein), Dr. Christian Th. Jirik (Vizepräsident Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker)

    10:15
    Vortrag: Die spezifischen Anforderungen an den Österreichischen Versand- und Internethandel. Kann man sich vor unzuverlässigen Käufern wirksam schützen? - KommR Ing. Ernst Steininger (Obmann des Internet- und Versandhandels der Wirtschaftskammer Wien)

    10:35
    Vortrag: Was bringt die Abfrage im Zentralen Melderegister Ihrem Unternehmen? Ein Überblick über die Leistungen der Support Unit Zentrales Melderegister (SU-ZMR) - Dr. Oswald Kessler (Leiter SU-ZMR des Bundesministeriums für Inneres), Hr. Thomas Mader (Marketing & Vertrieb der SU-ZMR)

    11:15
    Kaffepause

    11:45
    Vortrag: Präventive Schutzmaßnahmen gegen Zahlungsausfälle - Hr. Roland Führer, MAS, MBA (Geschäftsführer 1870 Information GmbH)

    12:05
    Vortrag: Das Risiko im Griff - Die einfache Anbindung an verschiedene Register sowie die Visualisierung kundenspezifischer Daten über Applikationsgrenzen hinweg - Hr. Josef Weissinger (Leiter Produktentwicklung Soroban IT-Beratung GmbH)

    12:40
    Mittagspause, Themeninseln, Matchmaking

    13:40
    Podiumsdiskussion: Was bewirken moderne Methoden zur Vermeidung von Zahlungsausfällen. Welche Beschränkungen bringt der Datenschutz mitsich?

    Am Podium diskutieren:

    • NAbg. Dr. Christoph Matznetter (Vizepräsident Wirtschaftskammer Österreich)
    • Dr. Waltreud Kotschy (ehem. Leiterin Datenschutzkommission)
    • Dr. Oswald Kessler (Leiter SU-ZMR des Bundesministeriums für Inneres)
    • Hr. Roland Führer, MAS, MBA (Geschäftsführer der KSV1870 Information GmbH)
    • Mag. Boris Recsey (Geschäftsführung Deltavista GmbH Österreich)
    • Ing. Dr. Manfred Litzlbauer, MBA (Geschäftsführer Energie AG Oberösterreich Data GmbH)
    • Mag. Bettina Selden (Mitglied des Vorstands PRISMA Kreditversicherungs AG)

    Moderation: Mag. (FH) Stephan Blahut (Generalsekretär Österreichischer Gewerbeverein)

    14:40
    Kaffepause

    15:10
    Vortrag: RISER - Qualifizierte Anschriftenermittlung in europäischen Melderegistern - Hr. Peter Grundmann (RISER ID Services GmbH)

    15:45
    Vortrag: Erfahrungen des Vereins für Creditmanagement mit dem Umgang von Kreditrisiken und Zahlungsausfällen aus der Sicht deutscher Unternehmen - Hr. Rudolf Keßler, CCM (Verein für Creditmanagement Österreich e.V.)

    ab 16:15
    Beratungsgespräche und Business Matchmaking nach vorheriger Online-Anmeldung, Themeninseln


    Einladung:

    Download als PDF (103 kB)

    Anmeldung:

    Anmeldung bitte bis spätestens 30.11.2010 mittels Online-Formular (siehe unten) oder direkt auf der Veranstaltungsseite. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Maximal 30 Teilnehmer.


Zurück