VÖWA LandesgruppeWien


  • Jahrestagung 2015
    Wirtschaft und Staat in Zeiten knapper Budgets
    04.05.2015 08:30 bis 05.05.2015 19:00
    Belétage des Palais Eschenbach, Eschenbachgasse 11, 1010 Wien

    04. Mai 2015
    VÖWA Wirtschaftsakademikertag und Agenda Austria 2020

    08:30 Check in, Begrüßungskaffee

    09:00 Begrüßung und Eröffnungsworte
    Begrüßung und Eröffnungsworte: Staatssekretärin Mag. Sonja Steßl (Bundeskanzleramt), Staatssekretär Dr. Harald Mahrer (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft), Hr. Andreas Gnesda (Präsident Österreichischer Gewerbeverein), Dkfm. Werner Kraus (Präsident Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker, Präsident ÖAMTC)

    09:40 Impulsreferat
    Die Bedeutung der Europäischen Union in Zeiten knapper Budgets für Wirtschaft und Staat – Mag. Othmar Karas, MBL (Europäisches Parlament - EVP)

    10:00 Keynote
    Keynote: Wirtschaft und Staat: Getrennte Aufgaben - Gemeinsame Verantwortung. – Dr. Johannes Schuster (Mitglied des Vorstandes der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG)

    10:15
    Digitale Gesellschaft, digitale Wirtschaft, digitale Verwaltung. Digitale Zukunft? – Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)

    10:40 Kaffeepause und Business Gespräche an den Themeninseln

    11:10 Usability = Effizienz + Effektivität + Zufriedenheit: Was bedeutet „Benutzerfreundlichkeit“ im Jahre 2015? – Hr. Josef Weissinger (Soroban), Dipl.-Ing. (FH) Sandra Murth (Alysis)

    11:40
    Wie lange kann sich Wirtschaft und Staat die Verwaltung von Massendaten noch leisten? Ist die Verwaltung immer größerer Datenmengen bei knappen Budgets noch möglich? – Dipl.-Ing. Werner Plessl (Hewlett Packard)

    12:10
    Nach der Steuerreform ist vor der Steuerreform. Eine mikro- und makroökonomische Betrachtung. – Mag. Peter Bartos (BDO Austria)

    12:35 Mittagspause, Themeninseln, Business Gespräche

    13:25 Podiumsdiskussion:
    Das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft und Staat in Zeiten knapper Budgets

    • Mag. Thomas Irschik (Geschäftsführer Wien Energie GmbH)
    • Dr. Wolfgang Hötschl (CEO Kelly Gesellschaft m.b.H.)
    • Ing. Mag. Alexander Hembach (Geschäftsführer STIHL Ges.m.b.H.)
    • SC Dr. Manfred Matzka (Bundeskanzleramt - Leiter der Sektion I - Präsidialsektion)
    • SC Dr. Matthias Tschirf (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft - Leiter Sektion I - Unternehmenspolitik)
    • DI Norbert Weidinger (Stv. CIO Stadt Wien)
    • Mag. Peter Bartos (Geschäftsführer und Partner BDO Austria)

    Moderation: Mag. Agnes Kern (Chefredakteurin "public" - Das Österreichische Gemeindemagazin)

    14:25 Kaffeepause und Business Gespräche an den Themeninseln

    14:55
    Das Zentrale Personenstandsregister: Ein weiterer Schritt in eine hochmoderne Verwaltung. – OR Dipl.-Ing. (FH) Markus Blank, MBA (Bundesministerium für Inneres)

    15:20
    Kann man Demokratie nachvollziehbar, fair und innovativ gestalten? E-Voting als Chance zur Kostensenkung bei gleichzeitiger Erhöhung der Wahlbeteiligung. – Mag. Wolfgang Theiner (Scytl)

    15:50
    Das Unternehmensserviceportal: Modernes E-Government für einen starken Wirtschaftsstandort – Mag. Wolfgang Ebner (Bundesministerium für Finanzen)

    16:15 Energieeffizienz in Zeiten knapper Budgets. – Mag. Thomas Irschik (Wien Energie)

    16:35
    Können IT-Projekte trotz knappen Budgets eine „gemähte Wiese“ sein? Anforderungen an die Entscheidungsstruktur in einem konzernweiten ERP-Projekt am Beispiel STIHL. Welche Rolle spielt der Staat? – Hr. Markus Zulechner (Brainforce), Ing. Mag. Alexander Hembach (STIHL)

    17:00 Kaffeepause und Business Gespräche an den Themeninseln

    17:30 Impulsreferat
    Die Anforderungen an eine virtuelle Schul- und Ausbildungsverwaltung in Zeiten knapper Bildungsbudgets. – Mag. Peter Niederleithner (Schiessel)

    17:45 Business-Talk "Zur Person"
    Bundesministerin Frau Gabriele Heinisch-Hosek (Bundesministerin für Bildung und Frauen)

    18:45 Get together der Gäste und Vortragenden

    Die Durchführung der Verbandstagung erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG


    05. Mai 2015
    Verbandstag Österreichischer Wirtschaftsakademiker

    09:15
    Eintreffen und Registrierung der Mitglieder des VÖWA und Gäste der Agenda Austria 2020. Begrüßung durch Herrn Generaldirektor Dr. Hubert Schultes.

    10:00 Generalversammlung des Verbandes Österreichischer Wirtschaftsakademiker Treffpunkt: NV Forum der Niederösterreichischen Versicherung AG, Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten. Zugelassen sind ausschließlich Mitglieder des Verbandes.

    Alternativprogramm: Führung durch das Festspielhaus St. Pölten: Begleitpersonen, Gäste oder interessierte Mitglieder erleben eine unvergessliche Führung durch das Festspielhaus der Niederösterreichischen Landeshauptstadt. Treffpunkt: Pünktlich um 10:00h im Foyer der Niederösterreichischen Versicherung AG, Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten.

    11:15 Besuch des NÖ Landesmuseums und der Ausstellung "Figl von Österreich" anlässlich des 50. Todestages Leopold Figls. Durch die Ausstellung führt uns Herr Direktor Mag. Carl Aigner.

    12:30
    Get-Together im Panoramasaal der HYPO NOE, Hypogasse 1, 3100 St. Pölten. Begrüßung durch Herrn Generaldirektor Dr. Peter Harold.

    14:00
    Führung durch das "Regierungsviertel" St. Pölten

    • Begrüßung durch den Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll (*)
    • Besichtigung NÖ Landhaus mit Sitzungssaal
    • Besuch verschiedener Regierungsbüros
    • Besuch der Landhauskapelle und des Klangsturms

    16:00
    Führung durch das Landesstudio des ORF Niederösterreich, Radioplatz 1, 3109 St. Pölten (Stadtplan). Begrüßung durch den Landesdirektor Herrn Prof. Norbert Gollinger.

    18:30
    Ausklang der Tagung

    Die Durchführung der Verbandstagung erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Hypo Niederösterreich und der Niederösterreichischen Versicherung
    (*) angefragt


    Bilder


Zurück