VÖWA LandesgruppeWien


  • PULS 4
    Exklusive Führung für VÖWA-Mitglieder
    20.01.2017 10:00 bis 20.01.2017 13:00
    Media Quarter Marx 3.1, Maria Jacobi Gasse 1, 1030 Wien

    FR 20.01.2017, 10h00
    Exklusive Führung für VÖWA-Mitglieder

    PULS4 (ehemals Puls TV) ist ein österreichischer Privatfernsehsender im Besitz der ProSiebenSat.1 Media AG. Die „4“ im Namen lässt sich nach Angaben des Senders damit begründen, dass PULS4 – nach ORF eins, ORF 2 und ATV – das vierte österreichweite Vollprogramm mit eigenen Nachrichten ist.

    PULS4 ging am 21. Juni 2004 erstmals als Wiener Stadtsender Puls TV auf Sendung. Im August 2007 wurde der Sender von der damaligen ProSiebenSat.1 Media AG übernommen. In direkter Konsequenz dieser Übernahme wurde aus Puls TV der Sender PULS4. Der Umbau brachte eine deutliche Erhöhung der Mitarbeiterzahl mit sich. Am 28. Jänner 2008 ging PULS4 mit den PULS4 News um 18:00 Uhr das erste Mal auf Sendung.

    Im Herbst 2012 übersiedelte der Sender vom Wiener Museumsquartier in das Media Quarter Marx, wo die ProSiebenSat.1PULS4 GmbH zusammen mit allen österreichischen Sendern untergebracht wurde.

    Am 21. April 2016 gab PULS4 bekannt, dass man im Herbst 2016 einen Nachrichten- und Dokumentationssender mit dem Namen 4NEWS starten werde. Als Vorbild diente dafür das ursprüngliche Konzept von N24. 4NEWS startete am 22.September im TV und Österreich bekam damit einen neuen TV-Sender, nach dem bereits erfolgreichen digitalen Start der 4NEWS-App.

    Unsere Mitglieder haben nun die einzigartige Möglichkeit, im Rahmen einer exklusiven PULS4 Führung durch das Studio einen umfassenden Überblick über die Technik und die aktuellen Produktionen des bekannten Senders zu erhalten. Die Begrüßung erfolgt zuvor durch Herrn DI Bernhard Albrecht, COO und Mitglied der Geschäftsführung von PULS4.

    Anmeldung:

    Anmeldung bitte bis spätestens 18.01.2017 mittels elektronischem Anmeldeformular. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist leider nicht möglich. VÖWA-Mitglieder werden in ihrer Anmeldung bevorzugt behandelt.

    Einladung:

    Download als PDF


Zurück